Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Katze’

Endlich mal wieder ein neues Werk von Meister Tofield! Katzengebärden und Geräuschkulisse vom Feinsten, wie immer perfekt getroffen! Viel Spass damit!

Read Full Post »

Ich lese seit einigen Stunden in einem zufällig entdeckten Blog. Der Tag-Surfer machts möglich, wirkliche Highlights aus dem Netz zu fischen. Siehe unter Links, oder besser eigentlich gleich hier: Toms Wochenschau. Gefällt mir, ich habe schon einige Perlen gefunden, bin aber noch lange nicht durch. Die Meinung zu unserer Übermutter von der L. kann ich übrigens nur ganz und gar mit Volker Pispers teilen.

Indessen ist der Katz langweilig, weil sie ja am Rechner nicht mitspielen darf.  Also geht sie mal kurz raus und kommt mit einer kleinen Maus wieder, die sie mir stolz ins obere Geschoss bringt. So eine kleine Maus, und so viele Schlupfwinkel hier oben. Gottseidank ist die Winzmaus halbwegs paralysiert vor Angst und ich kann sie einfach mit der Hand einfangen.  Und das Winzherz pocht zum Steine erweichen in meiner Hand. Die Mäuschen tun mir ja immer so wahnsinnig leid, wenn sie von meiner Tigerin praktisch zu Tode gespielt werden.  Aber so ist das nun mal. Eine Katze ist und bleibt ein Raubtier. 

Der Trick hat tasächlich geklappt! Ich habe mit der Maus in der Hand die Terrassentüre geöffnet, die Katz war flugs draussen, aber ich bin nicht, wie von ihr erwartet mitgekommen, sondern hab die Tür wieder zugemacht und die kleine Maus vor der Haustüre ins Gebüsch gesetzt. Dann die Katz mit einem Leckerli wieder reingelockt und besänftigt, und siehe da, es hat funktioniert! Sie hat zwar im Haus noch etwas rumgesucht, aber dann doch aufgegeben. Aus die Maus.

Sorry, Katze, aber das musste jetzt leider sein. Die nächste Maus gehört wieder dir, versprochen!

Read Full Post »

Katzenklappe

Meine Katze ist schlau! Bei meinen Eltern wurde jetzt extra eine Katzenklappe eingebaut, damit Madame kommen und gehen kann wie es ihr gefällt, und sie vor allem nicht wieder in der Wohnung randaliert.

Sie hat es sofort geschnallt! Ich hab ihr einmal gezeigt, wos rausgeht und es hat auf Anhieb geklappt, auch das wieder rein kommen. Wunderbar! Ein Problem weniger. Sie geht auch nicht ewig weit und lang weg und taucht zuverlässig wieder auf. Ich denke, ich kann beruhigt von dannen ziehen, das wird schon alles gut gehen. Hier ist es ja fast noch ruhiger als bei uns zu Hause, da wird ihr schon nichts passieren.

Von der Aktion, die Katze in die Box zu bekommen, für die Autofahrt hierher schweige ich lieber. Ein Drama! Ich möchte bloß wissen, was an Autofahren so schlimm ist? Das Geräusch? Das Schaukeln? Es muss für die Katz jedenfalls ein wahrer Horrortrip sein.

Das Wetter wird offenbar besser, das ist gut, diesmal muss ich dann wenigstens nicht im Schneesturm auf dem Bahnsteig stehen. Letztes mal wars ja gottserbärmlich kalt!

Ok., noch ein Tag hier, und dann gehts endgültig los! Das Reisefieber steigt stetig 🙂

Read Full Post »

Older Posts »