Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 12. Februar 2009

Toasterkillerkäse

Heute hab ich meinen Toaster halb abgefackelt. Aber es hat geholfen.

Das kam so: Als Solist entwickelt man ja irgendwie auch außergewöhnliche Garmethoden im Laufe der Zeit. Zum Beispiel lohnt es sich nicht, wegen eines halben Sandwich vom Vortag den Grill anzuheizen um das Teil aufzubacken. Also lege ich es für gewöhlich auf den Toaster. Das Stück war zugegeben etwas schmal. Die Greifer, die normalerweise den Toast in der Versenkung halten, hielten auch dieses Teil oben. Nur, als sie dann zurückgeschnellt sind, hat es den Halt verloren und ist halb in den Schlitz gefallen. Und natürlich, genauso wie ein Marmeladenbrot immer mit der Marmeladenseite nach unten auf den Teppich (oder die Tastatur) fällt, ist ausgerechnet der Käse in den heissen Toaster gerutscht und hat sich dort zischend ausgebreitet.

Da ist in dem Moment ja nicht viel zu machen. Dachte, gut, lass ich es eintrocknen und beim nächsten Aufheizen verkohlen, dann löst sich das Problem in Ruß auf. Gedacht getan, heute früh also wollte ich ne Scheibe Rosinenbrot toasten, aber denkste. Die Halterung ist immer wieder nach oben zurückgeschnellt. Also Stecker raus und mit diversen Gegenständen rumgefuhrwerkt um den verdammten angeschmurgelten Käse (es handelte sich maximal um 10 g) da rauszuscharren. Fast alles ging auch raus, bis auf den Rest, der sich in der Spirale verkleistert hatte. Nach mehrmaligen Versuchen – Stecker rein, Test, Stecker raus, kratz – hab ich es dann aufgegeben, dachte, der Toaster ist auch schon seine 15 Jahre alt, hinweg damit, ein Teil weniger. Brate ich meine Rosinenschnitte eben in der Pfanne.

Die Pfanne aufs Gas gestellt und den Zünder betätigt: Nichts. Zweimal, dreimal, viermal, NICHTS. Zum Teufel, was ist denn nun schon wieder? Herd auch noch kaputt? Aber halt, die Piezo-Zündung braucht Strom. Lichtschalter in der Küche getestet, alles klar: Es hat die Sicherung rausgehauen. Im Keller hat sich der Verdacht bestätigt. Sicherung wieder angeschalten. Und ich konnte es natürlich nicht lassen, den Toaster erneut zu testen. Ha! Er hat funktioniert.

Der Käse hat gebruzelt und gestunken, Feuer gefangen und ne fette Rauchschwade zog durch den Raum. Dann war der Spuk vorbei und wie ursprünglich geplant, waren alle Reste verkokelt und ich konnte endlich mit frühstücken anfangen. Und das nächste mal werde ich vielleicht doch ne Alufolie unterlegen, bevor ich mal wieder ein einzelnes Fischstäbchen auf dem Toaster aufwärme…

Read Full Post »